Technik & IT

Ethische Herausforderungen für Künstliche Intelligenz für den öffentlichen Gebrauch im Jahr 2024

Ethische Herausforderungen für Künstliche Intelligenz für den öffentlichen Gebrauch im Jahr 2024

Der Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) wird immer häufiger und ist weltweit zum Mittelpunkt vieler Diskussionen geworden. Die meisten Diskussionen drehen sich um ihr Potenzial zur Verbesserung des Arbeitsplatzes sowie um mögliche kosteneffiziente Lösungen zur Kostenreduzierung.

In jüngster Zeit kommt ein weiteres wichtiges Thema zur Sprache, nämlich die ethischen Aspekte dessen, was ein KI-Tool bewirken kann. Die Richtlinien für den Einsatz von KI in verschiedenen Bereichen werden noch untersucht. Die Klärung der ethischen Aspekte des Einsatzes von KI stellt eine große Herausforderung dar, da sie mit den folgenden Problemen konfrontiert ist:

Verständnis der Öffentlichkeit für die Technologie

Maschinelles Lernen ist ein komplexes Werkzeug, egal aus welchem Blickwinkel man es betrachtet. Daher wird es schwierig, der Öffentlichkeit zu erklären, wie es funktioniert. Die Unternehmen, die hinter der KI stehen, können detaillierte Bedingungen und Konditionen wie bei einem Winz.io Casino Bonus angeben, aber das erfordert immer noch die Verwendung von Wörtern, mit denen der Durchschnittsbürger nicht vertraut ist.

Es ist jedoch kein hoffnungsloser Fall. Die Öffentlichkeit versteht fortschrittliche Technologie zwar nur langsam, aber sie wird sie schließlich verstehen. Dies ist die gleiche Herausforderung, mit der die Cloud-Speicherung zu kämpfen hatte, bevor die Mehrheit der Weltbevölkerung endlich verstand, wie sie funktioniert.

Fähigkeit, menschliche Werte und politische Überzeugungen zu respektieren

Eine der größten Herausforderungen, die die Ausbreitung der KI in allen Bereichen behindert, ist der ihr innewohnende Mangel an sozialen Hinweisen und Überzeugungen. Selbst wenn die richtigen Einschränkungen einprogrammiert sind, werden bestimmte Aufforderungen die KI dazu verleiten, etwas für bestimmte Bevölkerungsgruppen Unangenehmes zu erzeugen.

Wer Internet-Trolle kennt, weiß, dass es gefährlich ist, ihnen die Macht der generativen KI zu überlassen und ihnen zu erlauben, sie für Hasskampagnen zu nutzen. Daher müssen maschinelle Lernwerkzeuge streng geprüft werden, bevor sie der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Es ist so gut wie unmöglich, KI dazu zu bringen, kulturelle und soziale Nuancen zu verstehen, da es sich dabei um eine menschliche Erfahrung handelt. Es ist jedoch möglich, der KI einen Rahmen zu geben, mit dem sie arbeiten kann, um zu entscheiden, was sie sagen oder machen soll und wann sie nicht mehr weitermachen soll.

Sicherheit vor Täuschung, Fehlinformationen oder schädlichen Vorschlägen

Datenschutz und eingeschränkter Zugang zu seiner Steuerung

KI-Tools werden anhand neuer Referenzen trainiert. Diese können jedoch nicht zwischen Fakten und Fiktion oder absichtlich veröffentlichten Fehlinformationen unterscheiden. Ein Beispiel für diesen Fehler ist die Zusammenarbeit von Google mit Reddit, um es als Referenz für KI-generierte Antworten auf Nutzerfragen zu verwenden.

Manchmal verweist die KI auf Antworten, die als Scherz gemeint waren, was dazu führt, dass der Nutzer schlechte Ratschläge erhält. Dies gilt vor allem dann, wenn die KI quelloffen ist, so dass Fremde im Internet sie sabotieren können, indem sie sie mit falschen Informationen füttern.

Verantwortlichkeit für KI-Entscheidungen

Wenn ein von einer KI generierter Aufsatz oder ein Kunstwerk eine Randgruppe beleidigt, wer trägt dann die Schuld dafür? Es gibt drei mögliche Schuldige: die Entwickler des Tools, der Nutzer, der es versäumt, die Qualität der generierten Inhalte zu kontrollieren, und der Algorithmus der KI. Dies ist ein Problem, das die Erstellung von Geschäftsbedingungen komplexer macht, als zu verstehen, wie man einen Winz.io Casino Bonus  beansprucht.

Datenschutz und eingeschränkter Zugang zu seiner Steuerung

Viele KI-Entwickler träumen davon, ihre KI-Tools quelloffen und für die Welt transparent zu machen. Dies macht das Tool jedoch anfällig für bösartige Akteure, die es studieren und dann sabotieren. Daher ist es besser, sein Innenleben geheim zu halten. Dennoch sollte es ein Protokoll geben, das den Zugang ermöglicht, damit bestimmte Stellen beurteilen können, wie es mit Daten und der Verwaltung seiner Systeme umgeht.

What's your reaction?

Excited
0
Happy
0
In Love
0
Not Sure
0
Silly
0

Antwort verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr in:Technik & IT

Next Article:

0 %